WordPress Kommentare vollständig deaktivieren

Illustration von Freepik

Du wirst viele Artikel im Netz finden, die beschreiben wie man über die Einstellungen WordPress Kommentare abschaltet. Dabei wird gerne unterschlagen, dass die Änderung nur auf neue Beiträge angewendet wird.

  1. Bereits veröffentlichte Kommentare sind weiterhin sichtbar.
  2. Kommentare zu älteren Beiträgen sind nach wie vor möglich.

Ich zeige dir, wie du die Kommentarfunktion mit wenigen Klicks vollständig deaktivieren kannst.

WordPress Kommentare per Plugin abschalten

Vorher-Nachher-Vergleich: Kommentare in WordPress Beiträgen deaktivieren

Es gibt verschiedene Anbieter im Netz, jedoch habe ich mit dem Disable Comments Plugin von Samir Shah nur gute Erfahrungen gemacht.

Zunächst musst du das Plugin installieren und aktivieren.

Falls du nicht sicher bist wie das geht, schau dir gerne unser Einsteiger-Tutorial WordPress Plugins installieren an.

Nach der Aktivierung öffnest du die Einstellungen des Plugins. Du findest sie im Menü unter Einstellungen » Disable Comments.

Kommentare überall deaktivieren

Disable Comments stellt dir zwei Auswahlgruppen zur Verfügung. Der Name der Ersten ist Programm. Sie deaktiviert alle kommentarbezogenen Kontrollen und Einstellungen in WordPress.

WordPress Backend - Disable Comments Übersicht. Option "Überall" aktiv.

Ab sofort werden deine Besucher keine Kommentare mehr sehen. Auch die Formulare zur Erstellung von Kommentaren werden ausgeblendet.

Sobald diese Option aktiv ist, entfernt das Plugin außerdem folgende Inhalte aus deinem WordPress Backend:

  • Der Kommentare Menüpunkt.
  • Die Kommentar-Übersicht, auch via Direktzugriff.
  • Der Diskussionen-Abschnitt für Beiträge, Seiten und Custom Post Types.

Kommentare für bestimmte Inhaltstypen deaktivieren

Unter dieser Option kannst du die Kommentarfunktion über Auswahlfelder gezielt deaktivieren.

WordPress Backend - Disable Comments Übersicht. Option "Für bestimmte Inhaltstypen" aktiv.

In der Liste werden die Inhaltstypen Beiträge, Seiten und Medien einzeln aufgeführt. Solltest du Custom Post Types mit Kommentarfeld angelegt haben, werden auch diese in der Liste aufgeführt.

Im Gegensatz zur “Überall”-Option sind der Kommentare Menüpunkt, die Kommentar-Übersicht und der Diskussionen-Abschnitt weiterhin verfügbar. Selbst wenn du alle Auswahlfelder ankreuzt.

Technische Fakten über Disable Comments

Abschließend noch ein paar Stichpunkte zur Technik hinter den Kulissen verlieren.

  • Das Disable Comments Plugin beeinflusst nur die Sicht- und Erreichbarkeit der Kommentarfunktion.
  • Unabhängig von deinen Einstellungen verbleiben bereits geschriebene Kommentare weiterhin in deiner Datenbank. Disable Comments löscht keine Kommentare.
  • Je nach Einstellung werden durch Kommentare ausgelöste Trackbacks und Pingbacks unterdrückt.


Marvin Kronenfeld
Marvin Kronenfeld

Marvin arbeitet als Front End Developer, spricht fließend JavaScript und ist immer für eine BEM-Diskussion zu haben.