Bildformate über das WordPress Theme festlegen

Bildformate spielen bei der Erstellung eines WordPress Themes eine große Rolle. Damit es nach der Aktivierung optimal aussieht, kann dein Theme die korrekten Abmessungen direkt in die WordPress Einstellungen einfügen.

Bildformate über das Backend anpassen

Eingabefelder zur Anpassung der maximalen Abmessungen der Bildgrößen in WordPress
Einstellungen > Medien

Zunächst sehen wir uns den normalen Weg an. Ein Benutzer aktiviert dein WordPress Theme, besucht die Medien-Einstellungen und stimmt die Pixelwerte auf dein Theme ab.

Kurz herzlich gelacht, zurück zur Realität. Kaum ein Benutzer liest eine Anleitung. Die Meisten sehen nach der Aktivierung des Themes ihre „neue“ Seite und fangen an ihre Slider mit Bildern zu bestücken. Du kannst die Anpassung der Bildgrößen automatisch für sie übernehmen.

Abmessungen des Benutzers überschreiben

Mit diesem Snippet überschreibst du die in WordPress hinterlegten Abmessungen der Bildformate. Eine Anpassung über das Backend durch Dritte wird ebenfalls verhindert.

update_option( 'thumbnail_size_w', 300 );
update_option( 'thumbnail_size_h', 300 );
update_option( 'thumbnail_crop', 1 );

update_option( 'medium_size_w', 400 );
update_option( 'medium_size_h', 400 );
update_option( 'medium_crop', 0 );

update_option( 'large_size_w', 630 );
update_option( 'large_size_h', 630 );
update_option( 'large_crop', 0 );

set_post_thumbnail_size( 1400, 1400, false );

Kopiere dieses Snippet einfach in deine functions.php Datei oder einer dort inkludierten Datei.

Bestehende Bilder aus der Mediathek werden durch diese Anpassung nicht umgerechnet. Hier muss ein Plugin, wie Regenerate Thumbnails ran.

Teile diesen Beitrag